+41 79 889 82 41 info@pingponglong.ch

An den MTTV Einzelmeisterschaften Nachwuchs vom 6. März 2016 in Belp, überzeugten die Trainingsteilnehmer und Teilnehmerinnen der Tischtennis Akademie Ping Pong Long mit hervorragenden Leistungen und erkämpften sich 10 Podestplätze in total 11 Serien.

Alle Ping Pong Long Nachwuchs Trainingsteilnehmer und Teilnehmerinnen die eine Lizenz haben erreichten an der Einzelmeisterschaft des Nachwuchses im MTTV mindestens einen Podestplatz. Den Auftakt machten Jessica und Lukas die zusammen im Doppel Mixed U18 antraten. Trotz deutlich tieferer Klassierung gewannen die beiden den ersten Match gegen Müller Silvan / Sandri Stefani (ebenfalls bei Ping Pong Long im Training) mit 3:1 und qualifizierten sich für den Final. Die Gegner hiessen dort Brünisholz Daniel (B14) / Woraczek Jana (C9/B14) die Verhältnisse waren klar. Im ersten Satz dann die Überraschung Jessica und Lukas entschieden den Satz mit 11:4 deutlich für sich. Im den nachfolgenden Sätzen konnten die beiden ihre tolle Leistung nicht wiederholen, so dass die Favoriten mit 3:1 gewannen. Bei der Rangverkündigung standen mit Jessica, Lukas und Stefani die ersten drei der Tischtennis Akademie auf dem Podest und bei der Rangverkündigung im Mädchen Doppel hiessen die Sieger wie erwartet Sandri Stefanie / Mathys Jessica.

In der Serie Mädchen U18 Spielte Stefani einen sehr starken Match gegen die deutlich stärker klassierte Jana Woraczek. Den 5. und letzten Satz konnte dann aber Jana knapp für sich entscheiden. Verständlicherweise war die Enttäuschung bei Stefani nach der knappen Niederlage gross. Jessica verlor gegen Jana deutlich mit 0:3 Sätzen. Nachdem Jessica und Stefanie alle Matches ausser gegen Jana gewinnen konnten mussten die beiden um den zweiten Platz gegen einander antreten. Jessica konnte die Partie 3:1 für sich entscheiden, bei Stefanie waren wohl die Nachwirkungen über die Enttäuschung der Niederlage gegen Jana noch zu stark. So hies es bei der Rangverkündigung 1. Woraczek Jana, 2. Jessica Mathys und 3. Sandri Stefanie. Auch hier zweimal Ping Pong Long auf dem Podest.

Im Doppel Mixed U15 erreichte Dario mit Janina Lüthi den 1. Rang. Leider war in dieser Kategorie das Teilnehmerfeld mit nur 2 Paarungen sehr bescheiden. Im Knaben Doppel U15 waren gleich 4 Nachwuchsspieler des Fördertrainings von Ping Pong Long auf dem Podest. Samuel erreicht mit seinem Doppelpartner Arkash den 1. Platz. Dario mit Yannik und Tim mit seinem Doppelpartner Valentin Wyss erreichten den 3. Platz.

Zu guter Letzt konnte der 12-jährige Samuel die Serie U15 nach einem spannenden Finale über fünf Sätze gegen Arkash für sich entscheiden.

Die Tischtennis Akademie Ping Pong Long gratuliert allen zu den hervorragenden Leistungen und freuen uns über weitere Podestplätze unserer Trainingsteilnehmer und Teilnehmerinnen in der Zukunft.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.