+41 79 889 82 41 info@pingponglong.ch

Seit Anfang der Saison 2016 trainieren die Mitglieder des TTC Kirchberg regelmässig mit Linlin.

Die Pilotphase mit 10 geführten Trainings mit dem Profitrainier Linlin von Ping Pong Long ist im TTC Kirchberg erfolgreich abgeschlossen. Der Vorstand beschloss, aufgrund der positiven Rückmeldungen der Mitglieder für den Rest der Saison weitere fünf Traininigs mit Ping Pong Long durchzuführen. Die Trainings sind für die Kirchberger Mitglieder kostenlos. Mittrainieren kann jedes Mitglied des TTC Kirchberg. Um die Intesität und Qulität der Trainings hoch zu halten, wurde die Teilnehmerzahl bei den Erwachsenen auf 8 Teilnehmer pro Training limitiert. Lizenzierte Spieler des TTC Kirchberg haben Vorrang vor den nichtlizenzierten Plauschspielern.

beitragttckVon 18:45 bis 20:15 Uhr trainiert der Nachwuchs

Auch die Nachwuchsspieler profitieren natürlich von den Trainings. Für den TTC Kirchberg ist klar, dass die Zukunft des Vereinis bei motivierten Nachwuchsspielern liegt. Die Nachwuchstrainings finden immer von 18:45 bis 20:15 Uhr statt. Durch interessante und abwechslungsreiche Übungen lernen die jungen Nachwuchsspieler, wie sie ihre Technik verbessern können. Für die beiden Nachwuchstrainer des TTCK sind die Trainings mit Linlin zugleich eine ideale Weiterbildung. Linlin zeigt ihnen, auf was sie bei den Trainings mit ihrem Nachwuchs achten sollen und wie sie Fehler besser erkennen und korrigieren können. "Es ist immer wieder interessant zu sehen, wie Linlin die Trainings aufbaut und die Jugendlichen dazu bringt, konzentriert zu arbeiten. Keiner unserer Nachwuchsspieler will ein Training mit Linlin verpassen" sagt Markus Köchli, einer der Nachwuchstrainer beim TTCK.

Von 20:15 bis 21:30 Uhr trainieren die Erwachsenen des TTCK

Anschliessend trainieren die Erwachsenen des TTC Kirchberg bis 21:30 Uhr an den persönlichen Themen um ihr Spiel zu verbessern. Linlin analysiert die Schwächen und Stärken von jedem Spieler und zeigt, wo er Verbesserungspotenzial hat. Der Profitrainer zeigt mit welchen Übungen die Spieler sich verbessern können. Nicht nur die Lizenzierten des TTC Kirchberg schätzen die Trainings mit Ping Pong Long sehr, auch die Plauschspieler sind motiviert dabei. "Es ist super, wie viel ich noch lernen kann in den geführten Trainings" sagt Luzi (O70!) der älteste Plauschspieler des TTCK.

Der TTCK plant, die geleiteten Profitrainings weiterzuführen

Der TTC Kirchberg plant, die geführten Trainings mit Ping Pong Long auch künftig weiterzuführen. Der Club will sein Trainingsangebot optimieren und so für bestehende aber auch neue Mitglieder die Attraktivität steigern. Der Traditionsklub des MTTV hat sicherlich beste Voraussetzungen, zu den besten Clubs des MTTV zu gehören. Es ist alles vorhanden und mit dem jährlichen Trunier, der Eisbergtrophy, besteht auch aus finanzieller Sicht eine gute Basis, um sich weiter zu entwickeln. Will ein Verein in der heutigen Zeit erfolgreich sein, ist die Qualität des Angebots ein entscheidender Faktor. Diese Tatsache gilt für alle Vereine, ja für alle Angebote.

Das Team von Ping Pong Long freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem TTC Kirchberg und den anderen Tischtennisclubs wie zum Beispiel dem TTC Aarberg, der im März bereits seinen zweiten vereinsinternen Trainingstag zusammen mit Ping Pong Long durchführt.

Für die Durchführung eines Trainingangebotes in deinem Club nimmst du am besten mit Brigitte von Ping Pong Long Kontakt auf.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen